Der KI Readiness Check für Ihr Unternehmen

Mit unserem KI-Readiness Check ermöglichen wir Ihnen, die Vorteile von Künstlicher Intelligenz für Ihr Unternehmen zu nutzen. Als wichtiger Wachstumstreiber in der Industrie ist KI ein unverzichtbarer Bestandteil für eine erfolgreiche Zukunft. Dennoch sind mehr als 71 % der Unternehmen in Deutschland unsicher, wie sie KI in ihre Geschäftspraktiken integrieren können. Mit unserem Check erhalten Sie ein tieferes Verständnis darüber, wie KI erfolgreich in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann.

Angepasst für Ihr Unternehmen

Maximale Kosteneffizienz

Datengetrieben und automatisiert

Angepasst für Ihr Unternehmen

Maximale Kosteneffizienz

Datengetrieben- und automatisiert

Angepasst für Ihr Unternehmen

Maximale Kosteneffizienz

Datengetrieben und automatisiert

Umsatz und Profitabilität durch KI erhöhen

Mit dem KI Readiness Check von diginea GmbH in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IOSB-INA haben Sie die Möglichkeit, das volle Potenzial von Künstlicher Intelligenz für Ihr Unternehmen zu nutzen. KI kann durch automatisierte, intelligente Entscheidungen den Umsatz steigern, Kosten reduzieren und somit die Profitabilität erhöhen. Genau wie die Dampfmaschinen in der industriellen Revolution Produktivitätsfortschritte ermöglichten, kann KI den nächsten Sprung in der Entwicklung Ihrer Organisation bedeuten. Mit unserem Check finden wir den idealen Weg für die erfolgreiche Implementierung von KI in Ihrem Unternehmen.

Unsere Expertise ist nachgefragt - wir sind bekannt aus:

Mehr Erfolg und weniger Risiken

Viele Unternehmen erkennen nicht das vollständige Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI) in ihrem Betrieb. Obwohl die Einsatzmöglichkeiten vielfältig sind, ist der praktische Nutzen oftmals undurchsichtig. Wir verstehen die Herausforderungen, denen Unternehmen begegnen, durch unsere jahrelange Erfahrung in unterschiedlichen Branchen und Märkten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützen wir Sie bei der erfolgreichen Implementierung von KI in Ihrem Unternehmen.

Die Lösung: Der KI-Readiness Check

Mit unserem KI Readiness Check erhalten Sie einen Überblick über die Potenziale künstlicher Intelligenz für Ihr Unternehmen. Gemeinsam erarbeiten wir die sinnvollen Anwendungsfälle für Ihr Unternehmen und entwickeln ein integratives Konzept für eine rentable Umsetzung.

Mehr Erfolg und weniger Risiken

Viele Unternehmen erkennen nicht das vollständige Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI) in ihrem Betrieb. Obwohl die Einsatzmöglichkeiten vielfältig sind, ist der praktische Nutzen oftmals undurchsichtig. Wir verstehen die Herausforderungen, denen Unternehmen begegnen, durch unsere jahrelange Erfahrung in unterschiedlichen Branchen und Märkten. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützen wir Sie bei der erfolgreichen Implementierung von KI in Ihrem Unternehmen.

Die Lösung: Der KI-Readiness Check

Mit unserem KI Readiness Check erhalten Sie einen Überblick über die Potenziale künstlicher Intelligenz für Ihr Unternehmen. Gemeinsam erarbeiten wir die sinnvollen Anwendungsfälle für Ihr Unternehmen und entwickeln ein integratives Konzept für eine rentable Umsetzung.

Umsetzung mit echten Experten

Mit dem richtigen Wissen können Sie Ihr Unternehmen bereits morgen in die Zukunft eintauchen, die durch Künstliche Intelligenz geprägt ist. Unsere Experten stehen Ihnen für alle Fragen rund um KI und den erfolgreichen Einsatz der Technologie zur Verfügung.

Der Workshop wird von einem erfahrenen Team geleitet, bestehend aus Experten vom Fraunhofer IOSB-INA und der diginea GmbH. Fraunhofer ist eine weltweite Autorität in der angewandten Forschung von KI, während die diginea GmbH eine führende Expertenberatung für digitale Geschäftsfelder, IT-Architektur und Organisationsentwicklung ist.

Dr. Christian Holsing

Dr. Peter Merdian

Dr. Gesa Benndorf

Daniel Peters

Fundierte Ergebnisse, die Sie sicher weiterbringen

Im KI-Readiness Check unterstützen wir Sie bei der Klärung all Ihrer Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz. Mit Experten erörtern wir gemeinsam Ihre Ziele, IT, Prozesse und Organisation, um den idealen Ansatzpunkt für die Implementierung von KI zu identifizieren.

Schritt für Schritt zur KI

Im KI-Readiness Check beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen für die erfolgreiche Implementierung von Künstlicher Intelligenz. Wir stellen sicher, dass Ihre Daten sauber erfasst sind und schaffen einen maßgeschneiderten Fit für Ihr Unternehmen. Als erfahrene Unternehmensberater kennen wir die notwendigen Schritte, um IT, Organisation und Fachabteilungen auf den Einsatz von KI vorzubereiten.

In Ihrem KI Readiness Check erhalten Sie außerdem eine direkte Einstufung Ihres Reifegrades, um zu verstehen, welche Schritte notwendig sind, um Künstliche Intelligenz erfolgreich in Ihrer Organisation zu implementieren.

Mit unseren 4 Schritten, überprüfen wir Ihr KI-Potenzial

Im KI-Readiness Check beleuchten wir gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen für die erfolgreiche Implementierung von Künstlicher Intelligenz. Wir stellen sicher, dass Ihre Daten sauber erfasst sind und schaffen einen maßgeschneiderten Fit für Ihr Unternehmen. Als erfahrene Unternehmensberater kennen wir die notwendigen Schritte, um IT, Organisation und Fachabteilungen auf den Einsatz von KI vorzubereiten.

In Ihrem KI Readiness Check erhalten Sie außerdem eine direkte Einstufung Ihres Reifegrades, um zu verstehen, welche Schritte notwendig sind, um Künstliche Intelligenz erfolgreich in Ihrer Organisation zu implementieren.

Mit unseren 4 Schritten, überprüfen wir Ihr KI-Potenzial

Datengetriebenes Arbeiten

Mit dem Einsatz intelligenter Lösungen erlangen Sie Kontrolle über Ihre Datenströme. Präzise Tracking- und Analysefunktionen bieten Ihnen Zugang zu übersichtlichen Dashboards und Reportings, die Ihnen bei wichtigen Entscheidungen unterstützen. So können Sie Ihr Unternehmen optimal steuern.

Projekte und Kundenstimmen

Wir arbeiten erfolgreich. Obwohl die Voraussetzungen und Anforderungen fast immer individuell sind, ist ein Aspekt bei allen Projekten gegeben: Hohe Kundenzufriedenheit und echter Mehrwert nach kürzester Zeit. 

Inhalte des Workshops

  • KI Trends und Innovationen
  • KI-Anwendungen Identifizieren
  • Identifikation von Potenzial zur Produktivitätssteigerung mit KI
  • Einbettung der KI in Ihre Geschäftsmodelle und Betriebskonzepte
  • Roadmap mit kurz- und langfristigen Handlungsempfehlungen

 

Ergebnisse:

  • Leitplanken für das Projekt
  • Zieldefinition: Welche Kennzahlen sind am wichtigsten?

Konditionen

Durchführung vor Ort in Ihrer Organisation oder in unseren Räumen. Dauer ein Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr inklusive Pausen.

Nur 3.499 EUR netto mit Vor- und Nachbearbeitung als Gesamtpaket, ggf. zzgl. Reisekosten. Der Preis gilt inklusive aller teilnehmenden Personen sämtlicher Gruppengrößen.

Termine: Die Termine finden nach Absprache statt.

Unsere Expertise ist nachgefragt - wir sind bekannt aus:

    Kostenloses Erstgespräch

    Unsere Lösungen klingen interessant? Dann sollten wir uns kennenlernen.


    Wie läuft die Erstberatung ab?

    Wir nehmen kurzfristig telefonisch Kontakt zu Ihnen auf und ermitteln zunächst Ihre Ziele und Vorstellungen.

    • Welche Ziele wollen Sie erreichen?
    • Wo stehen Sie aktuell?

    Basierend auf dem ersten Telefongespräch vereinbaren wir einen kostenfreien Erstberatungstermin.

    Dieser findet persönlich oder telefonisch statt und dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Dieser Termin ist kostenlos und unverbindlich – festlegen müssen Sie sich noch nicht.

    Ablauf der Erstberatung

    Wir nehmen kurzfristig telefonisch Kontakt zu Ihnen auf und ermitteln zunächst Ihre Ziele und Vorstellungen.

    • Welche Ziele wollen Sie erreichen?
    • Wo stehen Sie aktuell?
    • Welche Herausforderungen stehen Ihnen bevor?

    Basierend auf dem ersten Telefongespräch vereinbaren wir einen kostenfreien Erstberatungstermin.

    Dieser findet persönlich oder telefonisch statt und dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Dieser Termin ist kostenlos und unverbindlich – festlegen müssen Sie sich noch nicht.

    Ihr Ansprechpartner

    Dr. Christian Holsing
    Geschäftsführer
    christian.holsing@diginea.de
    +49 52189725996

      Kostenloses Erstgespräch

      Unsere Lösungen klingen interessant? Dann sollten wir uns kennenlernen.


      Wie läuft die Erstberatung ab?

      Wir nehmen kurzfristig telefonisch Kontakt zu Ihnen auf und ermitteln zunächst Ihre Ziele und Vorstellungen.

      • Welche Ziele wollen Sie erreichen?
      • Wo stehen Sie aktuell?

      Basierend auf dem ersten Telefongespräch vereinbaren wir einen kostenfreien Erstberatungstermin.

      Dieser findet persönlich oder telefonisch statt und dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Dieser Termin ist kostenlos und unverbindlich – festlegen müssen Sie sich noch nicht.

      Ablauf der Erstberatung

      Wir nehmen kurzfristig telefonisch Kontakt zu Ihnen auf und ermitteln zunächst Ihre Ziele und Vorstellungen.

      • Welche Ziele wollen Sie erreichen?
      • Wo stehen Sie aktuell?
      • Welche Herausforderungen stehen Ihnen bevor?

      Basierend auf dem ersten Telefongespräch vereinbaren wir einen kostenfreien Erstberatungstermin.

      Dieser findet persönlich oder telefonisch statt und dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Dieser Termin ist kostenlos und unverbindlich – festlegen müssen Sie sich noch nicht.

      Ihr Ansprechpartner

      Dr. Christian Holsing
      Geschäftsführer
      christian.holsing@diginea.de
      +49 52189725996

      Sie möchten mehr zum KI Readiness Check erfahren?

      Eine KI kann Unternehmen auf verschiedene Weise helfen, effizienter zu werden. Einige Beispiele sind:

      • Automatisierung von Prozessen: KI-Systeme können bestimmte Aufgaben automatisch erledigen, wie z.B. die Verarbeitung von Daten oder die Durchführung von Berechnungen.
      • Optimierung von Geschäftsprozessen: KI-Systeme können mithilfe von maschinellen Lernmethoden Muster in Daten erkennen und Prozesse optimieren, um z.B. die Produktivität zu steigern oder die Qualität zu verbessern.
      • Entscheidungsunterstützung: KI-Systeme können Unterstützung bei der Entscheidungsfindung leisten, indem sie relevante Informationen sammeln und analysieren und Empfehlungen abgeben.
      • Personalisierung: KI-Systeme können personalisierte Angebote erstellen und so die Zufriedenheit der Kunden erhöhen.
      • Prognose und Vorhersage: KI-Systeme können auf Basis von historischen Daten Prognosen und Vorhersagen erstellen, die Unternehmen dabei helfen können, besser auf zukünftige Entwicklungen vorbereitet zu sein.

      Vertrauenswürdige KI bezieht sich auf die Verwendung von KI-Systemen, die bestimmte Kriterien erfüllen, die das Vertrauen in ihre Leistungen und Entscheidungen stärken. Diese Kriterien können unter anderem beinhalten:

      • Transparenz: Das KI-System sollte erklärbar sein und die Gründe für seine Entscheidungen offenlegen können, um das Vertrauen in die Entscheidungen zu erhöhen.
      • Nachvollziehbarkeit: Das KI-System muss nachvollziehbar sein und es muss möglich sein, seine Entscheidungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie fair und korrekt sind.
      • Verantwortlichkeit: Das KI-System muss verantwortlich sein und es muss jemanden geben, der für seine Entscheidungen und Handlungen verantwortlich ist.
      • Datenschutz: Das KI-System muss Datenschutzrichtlinien einhalten und sicherstellen, dass personenbezogene Daten geschützt sind.
      • Sicherheit: Das KI-System muss sicher sein und vor Angriffen und Missbrauch geschützt werden.

      Insgesamt geht es darum, dass KI-Systeme fair, verantwortlich und sicher sind, um die Akzeptanz der Nutzer und der Gesellschaft gegenüber derartigen Systemen sicherzustellen.

      Die Dauer eines KI-Projekts hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann je nach Projekt variieren. In der Regel kann man mit einigen Wochen bis zu ca. einem Jahr rechnen. Faktoren, die die Dauer beeinflussen, sind:

      • Projektumfang: Je größer und komplexer das Projekt ist, desto länger wird es in der Regel dauern, um es umzusetzen.
      • Verfügbarkeit von Daten: Die Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen Daten ist ein wichtiger Faktor für die Dauer eines KI-Projekts. Wenn die Daten bereits vorhanden sind und bereinigt werden können, wird das Projekt schneller umgesetzt werden können. Wenn die Daten gesammelt und vorbereitet werden müssen, kann dies mehr Zeit in Anspruch nehmen.
      • Erfahrung des Teams: Ein erfahrenes Team im Unternehmen, das sich mit KI und maschinellem Lernen auskennt, wird in der Lage sein, das Projekt schneller umzusetzen als ein Team ohne entsprechende Erfahrung.
      • Verfügbarkeit von Ressourcen: Verfügt das Unternehmen über ausreichende Ressourcen, wie z.B. Personal und Hardware, kann das Projekt schneller umgesetzt werden.

      Im Allgemeinen kann ein KI-Projekt je nach Umfang und Voraussetzungen einige Wochen bis zu mehreren Monaten oder sogar Jahren in Anspruch nehmen. Insofern ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben und sicherzustellen, dass das Projekt in Teilschritten umgesetzt wird, um das Risiko, die gesetzten Ziele nicht zu erreichen, zu minimieren.

      Es gibt viele verschiedene Methoden, die in KI-Projekten angewendet werden können. Einige der häufigsten Methoden sind:

      • Maschinelles Lernen: Eine Methode, bei der ein Computer-Modell dazu verwendet wird, automatisch Muster in Daten zu erkennen und Entscheidungen zu treffen. Entscheidend für diese Art von Methoden ist die Beschaffenheit des Trainingsdatensatzes. Grundsätzlich unterscheidet man beim maschinellen Lernen zwischen supervised learning, unsupervised learning und reinforcement learning.
      • Neuronale Netze: Eine spezielle Art von KI-Modellen, die auf dem Aufbau von Schichten von Neuronen basieren und die sich besonders gut für die Bearbeitung von Bildern, Sprach- und Textdaten eignen.
      • Computer Vision: Eine Methode, die KI dazu verwendet, Bilder und Videos zu verarbeiten und zu interpretieren.
      • Verarbeitung natürlicher Sprache: Eine Methode, die KI dazu verwendet, menschliche Sprache zu verstehen und zu verarbeiten.
      • Robotics Prozess Automatisierung (RPA): Eine Methode, die KI dazu verwendet, bestimmte Aufgaben automatisch auszuführen, die normalerweise von Menschen erledigt werden, wie z.B. die Verarbeitung von Daten oder die Durchführung von Berechnungen.
      • Prozessmining: Eine Methode, die KI dazu verwendet, Prozesse zu analysieren und zu optimieren, um die Produktivität zu steigern und die Qualität zu verbessern.

      Es gibt viele weitere Methoden und Technologien, die in KI-Projekten eingesetzt werden können. Welche Methode am besten geeignet ist, hängt von den Anforderungen des Projekts und von den verfügbaren Daten ab.

      KI kann Unternehmen in vielerlei Hinsicht Mehrwert bringen, einige Beispiele sind:

      • Automatisierung von Prozessen: KI-Systeme können bestimmte Aufgaben, die normalerweise von Menschen erledigt werden, automatisch ausführen, wie z.B. die Verarbeitung von Daten oder die Durchführung von Berechnungen. Dadurch kann die Produktivität gesteigert und die Fehlerrate reduziert werden.
      • Entscheidungsunterstützung: KI-Systeme können Muster in Daten erkennen und Entscheidungen treffen, was dazu beitragen kann, die Qualität von Entscheidungen zu verbessern und die Reaktionszeit zu verkürzen.
      • Personalisierung von Angeboten: KI-Systeme können auf Basis von Daten über Verbraucherverhalten und Präferenzen personalisierte Angebote erstellen, was dazu beitragen kann, die Kundenbindung und die Umsätze zu steigern.
      • Prozessoptimierung: KI-Systeme können Geschäftsprozesse analysieren und optimieren, um die Produktivität zu steigern und die Qualität zu verbessern.
      • Prädiktion: KI-Systeme können auf Basis von Daten Prognosen erstellen, was dazu beitragen kann, Risiken zu minimieren und Chancen zu nutzen

      Bei sorgfältiger Planung und fachmännischer Unterstützung ist das Risiko des Scheiterns für ein KI-Projekt relativ gering. Dennoch kann es zu Nicht-Erreichung der Projektziele kommen. Einige der häufigsten Gründe hierfür sind:

      • Fehlende Datenqualität: Die Datenqualität ist für KI-Systeme essentiell. Wenn die verwendeten Daten unvollständig, inkonsistent oder fehlerhaft sind, kann dies dazu führen, dass das KI-System nicht wie erwartet funktioniert.
      • Fehlende Akzeptanz: Wenn das KI-System nicht erklärbar ist und die Gründe für seine Entscheidungen nicht offengelegt werden können, kann dies das Vertrauen in das System untergraben und es unwirksam machen.
      • Unzureichende Ressourcen: Ein KI-Projekt erfordert in der Regel eine gewisse Investition in Personal, Hardware und andere Ressourcen. Wenn diese Ressourcen nicht zur Verfügung stehen, kann das Projekt scheitern.
      • Fehlende Erfahrung im Umgang mit KI: Wenn das Team im Unternehmen, das das KI-Projekt durchführt, keine Erfahrung im Umgang mit KI hat, kann dies dazu führen, dass das Projekt nicht erfolgreich umgesetzt wird.
      • Unklare Ziele und Erwartungen: Wenn die Ziele und Erwartungen des KI-Projekts nicht klar definiert sind oder wenn sie unrealistisch sind, kann dies dazu führen, dass das Projekt nicht erfolgreich ist.
      • Fehlende Beteiligung und Unterstützung durch die Geschäftsführung: Wenn die Geschäftsführung des Unternehmens nicht an dem Projekt beteiligt ist und das Projektteam nicht unterstützt, kann das Projekt scheitern.
      • Mangel an kontinuierlicher Überwachung und Anpassung: KI-Systeme sind dynamisch und verändern sich mit der Zeit. Daher ist es wichtig, dass das Projektteam die Leistung des Systems kontinuierlich überwacht und Anpassungen vornimmt, um sicherzustellen, dass es weiterhin relevant und effektiv bleibt.

      Ein KI-Reifegrad-Check (auch als “KI-Readiness-Check” bekannt) hilft einem Unternehmen dabei, seine Bereitschaft für die Implementierung von KI zu bestimmen und potenzielle Herausforderungen zu identifizieren. Der Check untersucht dabei verschiedene Aspekte des Unternehmens, wie zum Beispiel:

      • Verfügbarkeit und Qualität der Daten
      • IT-Infrastruktur
      • Ressourcen (Personal, Zeit, Budget)
      • Geschäftsprozesse
      • Regulatorische Anforderungen
      • Erwartungen an das KI-Projekt

      Durch die Durchführung eines KI-Reifegrad-Checks, kann das Unternehmen herausfinden welche Ressourcen und Fähigkeiten es bereits hat und welche es benötigt um erfolgreich KI-System zu implementieren. Außerdem kann es identifizieren, welche Prozesse und Anforderungen ggf. angepasst werden müssen. Insgesamt kann ein KI-Reifegrad-Check das Unternehmen dabei unterstützen, sich auf die Implementierung von KI vorzubereiten und potenzielle Hindernisse zu überwinden.